Was kann ich tun?

Schenken Sie ein Lesebuch

Mit rund 40 Prozent hat die Region der Sub-Sahara die höchste Analphabetenrate weltweit. Meistens liegt das an der schlechten Versorgung mit Schulmaterialien, in vielen afrikanischen Ländern gibt es nur ein Buch für rund 20 Schüler. Obwohl  der Einsatz von Lesebüchern essentiell in der Bekämpfung der Analphabetenrate sind, wird lediglich 1% des Bildungsbudgets in Schulbücher investiert.
Wir glauben fest daran, dass Bildung die Lösung für die Bekämpfung von Genitalverstümmelung ist, deswegen möchten wir mit dem ersten Lesebuch für Kinder der hohen Analphabetenrate ein Ende setzen.

Mit einer Spende ab 10 Euro können Sie einem Kind sein erstes Lesebuch schenken!
Unterstützen Sie unseren Kampf gegen Genitalverstümmelung und schenken Sie ein Lesebuch. 

Übernehmen Sie eine Patenschaft

Der sicherste Weg, ein Mädchen vor der Genitalverstümmelung (FGM = Female Genital Mutilation) zu retten ist eine Patenschaft. Die Desert Flower Foundation (DFF) geht mit dem Spendengeld aus Ihrer Patenschaft einen Vertrag mit den Eltern ein. Dieser Vertrag garantiert die Unversehrtheit des gefährdeten Mädchens und bezahlt gleichzeitig eine Schulausbildung für das Mädchen. 

Retten Sie eine kleine Wüstenblume und werden Pate!

Unterstützen Sie die Behandlung eines FGM Opfers

Das grausame Ritual der Genitalverstümmelung hat nicht nur lebenslange physische Auswirkungen, sondern hinterlässt bei den betroffenen Frauen auch psychische Folgen.

Gemeinsam mit dem Krankenhaus Waldfriede wurde das weltweit erste ganzheitliche Betreuungszentrum für Opfer von weiblicher Genitalverstümmelung in Berlin eröffnet. Das Desert Flower Center bietet Opfern rekonstruktive Operationen nach FGM-Verstümmelungen, gynäkologische, urologische, sowie psychologische Betreuung an. Weiter bietet das Desert Flower Center Workshops und Schulungen für afrikanische Communities, medizinisches Personal, LehrerInnen, AktivistInnen, SozialarbeiterInnen, EntwicklungshelfernInnen, Kommunen sowie andere NGO´s und Interessierte an. Mit der Eröffnung von weiteren Desert Flower Center in Amsterdam, Stockholm und Paris konnte die Behandlung der Frauen europaweit ausgeweitet werden.

Mit schon einer kleinen Spende, können Sie die Behandlung eines FGM Opfers in eines unseren Desert Flower Centers unterstützen.

Nach oben